Heinrich-Brockmann-Straße 23, 49479 Ibbenbüren, eMail redaktion [at] sv-dickenberg.de +49 5451 1899747 Mittwoch 18:00 - 19:00 Uhr

banner 300x150 ksk 2022

Andreas Sante als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt

image1image1

Feier zum 60. Vereinsjubiläum wird vorbereitet

Am 12. August fand die Jahreshauptversammlung des SV Dickenberg als OpenAir Veranstaltung unter der Tribüne im Waldstadion statt. Der 1. Vorsitzende Andreas Sante freute sich über einen guten Besuch der JHV. Nach einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder folgte der Geschäftsbericht von Geschäftsführer Uwe Wiethölter. Dieser konnnte trotz zweier Coronajahre sehr positive Mitgliederzahlen präsentieren. Mit 1186 Mitglieder zum 31.12.2021 hatte der SVD die höchste Mitgliederzahl in der neunundfünfzigjährigen Vereinsgeschichte. Aktuell liegt die Mitgliederzahl sogar bei 1203 und hat damit erstmals in der Geschichte die zwölfhunderter Marke überschritten. Die Anzahl der Vereinsaustritte war erneut kleiner als die der Eintritte. Während andere Vereine teilweise stark unter Corona leiden und viele Austritte zu verzeichnen haben, ist der Trend beim SV Dickenberg bisher gegenläufig.

Dem Geschäftsbericht folgte der Bericht des Sozialwartes, sowie der Abteilungsleiter. In allen Abteilungen waren die Berichte geprägt von der Pandemie und ihren Folgen. Insgesamt sind jedoch alle Abteilungen bisher gut durch die Pandemie gekommen. Im Wettkampfbereich gab es jedoch viele Ausfälle durch abgesagte oder unterbrochene Meisterschaften. Die größten Veränderungen gab es in der Fußballabteilung. Im Juni wurde ein Fußballvorstand um den neuen Abteilungsleiter Rüdiger Gövert gebildet und die Aufgaben so auf viele Schultern verteilt. Für den Jugendbereich ist nun Frank Lammers zuständig, der zum neuen Jugendwart gewählt wurde.
Organisatorisch ist die Fußballabteilung nun gut aufgestellt, was folgen muss ist nun auch wieder der sportliche Erfolg. Der war in der letzten Saison mit dem Abstieg von drei Seniorenmannschaften sehr überschaubar um es freundlich zu formulieren. Die Verantwortlichen blicken hier aber durchaus optimistisch in die Zukunft.

Als nächstes stand der Kassenbericht von Kai Norra auf der Agenda. Dieser sorgte für rundum zufriedene Gesichter, denn Kai Norra berichtete, dass im kommenden Jahr die Kredite für das Sportheim und der neuen Flutlichtanlage auf dem Hauptplatz getilgt würden und der Verein damit schuldenfrei sei.

Felix Osterbrink berichtete anschließend von der Kassenprüfung und bescheinigte gemeinsam mit Patrick Lünnemann eine ordnungsgemäße Führung der Kasse und schlug Entlastung für den Vorstand vor. Dem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt.

Zum Tagesordungspunkt Mitgliederbeiträge schlug Andreas Sante vor, die Beiträge unverändert beizubehalten. Auch diesem Vorschlag folgte die Versammlung einstimmig.

Es folgten nun die Neuwahlen. Zunächst berichtete Andreas Sante, dass Ingo Strauch als 2. Vorsitzender im Juni aus persönlichen Gründen zurückgetreten sei. Da die Wahlen für diesen Posten in diesem Jahr nicht anstünden, schlug er Uwe Sundermann als kommissarische Besetzung für diesen Posten vor. Die Versammlung folgte diesem Vorstand einstimmig.
Anschließend wurde Matthias Daut zum Wahlleiter bestimmt, denn es stand die Wahl des 1. Vorsitzenden an. Die Wiederwahl von Andreas Sante erfolgte anschließend einstimmig, ebenso wie die Wiederwahl von Kai Norra als 1. Kassierer und Ingo Strauch als Sozialwart. Matthias Krüer stellte sich aus beruflichen Gründen für die Wahl zum 2. Geschäftsführer nicht wieder zur Verfügung. Dieser Posten blieb vakant, da kein Kandidat gefunden wurde. Ebenso blieb der Posten des Pressewartes unbesetzt. 
Als Beisitzer wurden Matthias Krüer, Peter Kutsch, Frank Lammers und Andre Altmann gewählt.

Nach den Wahlen berichtete Andreas Sante dann noch von den angelaufenen Aktivitäten zur Vorbereitung auf das 60. Vereinsjubiläum im kommenden Jahr. Vom 11. bis 13. August 2023 findet ein Sommerfest unter Beteiligung aller Dickenberger Vereine statt. Die große Party steigt dabei am Abend des 12. August mit der X.O. Band im großen Festzelt. Neben dieser Tanzveranstaltung wird es noch zahlreiche Aktivitäten über das gesamte Wochenende auf der Dickenberger Sportanlage geben.

Mit dem Hinweis auf den 1. Trikottag in NRW am 25.08.2022 und dem damit verbundenen Aufruf in den Vereinsfarben, egal ob zur Arbeit oder zur Schule, den Tag zu verbringen, wurde die Versammlung von Andreas Sante dann geschlossen.

 

Geschäftsstelle

Sportheim SV Dickenberg
Heinrich - Brockmann - Str. 23
49479 Ibbenbüren

 

Geschäftszeit

Mittwochs 18 - 19 Uhr
Tel.: +49 5451 1899747
redaktion [at] sv-dickenberg.de

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.